Seit 22 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen Eckental und Ambazac

Eckental fährt nach Ambazac 30.04.-03.05.09

Der Besuch von 36 Jugendlichen und 12 Begleitern, die in Eckental dann von drei verschiedenen Vereinen parallel betreut wurden, war jedoch eine Premiere.

  • Schülerinnen und Schülern der Musikschule Ambazac
  • der Sparten Orchester und Chor
  • sowie aus zwei Jugend Fußballmannschaften des AS Ambazac.

Untergebracht wurden alle Franzosen in Privatfamilien. Tagsüber wurden sie größtenteils von den Eckentaler Vereinen in extra organisierten Workshops bzw. bei Fußballturnieren betreut.  

Zwei Tage lang wurde viel geprobt, gesungen und gekämpft. Die Jugendlichen hatten dabei so viel Spaß, dass kurzerhand die Übungszeiten verlängert wurden.3043
Kommuniziert wurde während der Proben in Englisch, Französisch, Deutsch und natürlich mit viel Gestik und Mimik.   Die Musiker der "Ecole de musique d'Ambazac" unter der Leitung von Jean-Yves Guy-Duché, dem Direktor der Musikschule und ihrem Orchesterleiter Olivier Costa übten zusammen mit den Jugendlichen der "Jugendkapelle Eckental" unter der Leitung von Ingo Kürten.

Die Sängerinnen und ein Sänger des Chors aus Ambazac probten unter der Leitung von Catherine Laurent zusammen mit den "Bartholomäus Singers" der evang. Kirchengemeinde Eschenau unter der Leitung von Frau Büttner.
Die Arbeitsergebnisse der Musiker und Sänger zeigten uns allen am Samstagabend, dass Musik keine Grenzen kennt. Beide Gruppen konnten im Rahmen eines großen Konzerts am Samstagabend das französische und deutsche Publikum begeistern. Und sich selbst auch - war es doch ein einmaliges Erlebnis für sie, ein Konzert zu bestreiten mit Musiker-Kollegen aus einem anderen Land, mit denen man noch nie vorher zusammen gespielt hatte, ja, die man zwei Tage vorher noch gar nicht gekannt hatte!

Philippe Noussart, Organisator des Partnerschaftskreises in Ambazac sprach am Darbietungsabend von einem "deutsch-französischen Philharmonischen Orchester" :-), das unbedingt wieder in dieser Form spielen sollte - vielleicht auch in Ambazac. 

Fussball kleinGleichzeit fanden auch die Aktivitäten der Fußballer statt. Am Freitagvormittag konnten die französischen Gäste unter Leitung ihres Präsidenten Bernard Vergonzanne sowie einem aktiven Trainerstab die Profis vom 1. FCN beim Training beobachten und sich vielleicht auch Tipps und Tricks holen für die bevorstehenden Turniere der B- und C-Jugend, das von der JFG Eckental (JuniorenFörderGemeinschaft Eckental) auf dem Gelände des FC Eschenau ausgetragen wurde.
Ambazac sicherte sich an beiden Tagen den Sieg, was auch am Samstagabend gefeiert und geehrt wurde.
Die frz. Fußballspieler freuten sich nach langer Nachtfahrt mit wenig Schlaf ganz besonders über ihren überwältigenden Erfolg. Man verabschiedete sich mit den Worten: "Hoffentlich gibt es bald wieder solch ein Länderspiel in Eckental oder Ambazac".  

Welcher internationale Geist in Eckental eingekehrt war, zeigte sich auch am Freitag zum Mittagessen beim Dixieland-Fest des Vereins Eschenauer Kulturlokschuppen Seku e.V.: Hier hatte man extra für unsere Gäste die Speisen- und Getränkekarte sowie ein Informationsblatt über die Geschichte der "Seku" und die Aktivitäten des Vereins ins Französische übersetzt!  

Viel zu schnell verging wieder die gemeinsame Zeit, und Sonntagmorgen hieß es Abschied nehmen von den neuen Freunden.
Aber vielleicht kann die eine der andere Freundschaft schon bald wieder gepflegt werden, bei unserer Fahrt im Juni nach Ambazac.

Unser besonderer Dank gilt den Gastfamilien, Herrn Bürgermeister Glässer und sowie den Vorständen von Jugendkapelle, Bartholomäus Singers und Fußballvereinen, die das Treffen mit organisiert und somit auch das tolle Treffen ermöglicht haben.